Allgemein

Video-Analyse mit SWITCHcast Annotate!

elearningph|5. Dezember 2016

Videos sind ein beliebtes Medienformat in der Hochschullehre und Lehre allgemein. In letzter Zeit tauchen sie immer wieder auf in Blogbeiträgen und Themen-Specials (siehe e-teaching.org) nicht zuletzt auch durch den Erfolg von MOOCs, der Khan Academy oder anderen Koryphäen auf diesem Gebiet. In Zusammenhang mit didaktischen Methoden wie Flipped Classroom / Inverted Classroom kommen Videos in Veranstaltungen im schulischen Kontext als auch in der Hochschullehre vermehrt zum Einsatz.

Vor- und Nachteile von Videos wurden schon mehrfach diskutiert und sollen in diesem Beitrag nicht noch einmal aufgeführt werden. Auch wir haben schon öfters Beiträge über das Thema Video publiziert. Wir wenden uns in diesem Blogbeitrag der technischen Entwicklung namens „SWITCHcast Annotate!“ zu, mit der didaktische Erweiterungen möglich sind und diese in die Hochschullehre einfliessen können und sollten!

SWITCHcast ist eine online Plattform und Softwarelösung für die Erstellung und Bereitstellung von Videos, insbesondere von sogenannten E-Lectures. Diese können, wie die folgenden Beispielvideos zeigen, auf der Videopublikationsplattform SWITCHtube veröffentlicht werden. Sowohl auf SWITCHcast als auch auf SWITCHtube können die Zugriffs- und Nutzungs-Rechte spezifisch angepasst werden.

E-Lectures sind im allgemeinen Videoaufzeichnungen von Veranstaltungen, seien es Events, Vorlesungen, Seminare oder Übungen. Die Aufzeichnungen können entweder im Single oder Dual Stream gemacht werden.

Single Stream kann eine „klassische“ Aufzeichnung sein, bei der ein oder mehrere Sprecher gefilmt werden und das Audiosignal auch mit Hilfe eines Mikrofons aufgenommen wird.

Beispiel

Oder es kann eine vertonte Präsentation oder Bildschirmaufnahme sein.

Beispiel

zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu Video-Analyse mit SWITCHcast Annotate!

Neuer Kommentar

×