Roboter & Bildung

Mit humanoid gestalteten Robotern steht eine neue Form von Maschine für die Anwendung in Bildungsinstitutionen bereit. Robotereinsätze in der Lehre sind bisher selten, was nicht zuletzt den technischen Möglichkeiten der Geräte geschuldet ist. Gleichzeitig deuten die aktuellen Entwicklungen ihr Potential auch für den Bildungsbereich an und so ist es auch an der Pädagogik, diese Entwicklung nicht nur zu verfolgen, sondern sie aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten. Das Lehren und Lernen mit Robotern beinhaltet immer auch ein Nachdenken über den Lerngegenstand selbst, die Maschine, ihre Geschichte, ihre Gestaltung aber auch über ihre Chancen und Risiken in einem Umfeld wie der Bildung.

Roboter in die Lehre zu integrieren, verlangt neben einer kritischen Auseinandersetzung Offenheit, Kreativität, Innovationswille und den Mut, ein neues Praxisfeld zu betreten. Die FDL möchte diesen Prozess forschend mitgestalten und bringt zu diesem Zweck ihre Expertise bereits in mehreren Forschungs-Projekten mit Robotern mit ein (u.a. FHNW-RoboLab) . Weitere Informationen folgen in Kürze unter dieser Rubrik.

×