E-Prüfungen

Die Fachstelle Digitales Lehren und Lernen (FDL) dient als Single Point of Contact (SPoC) rund um das Thema «E-Prüfungen» an der PH FHNW. Mit unseren Angeboten möchten wir gemeinsam mit Ihnen Potential und Herausforderungen von digitalen Prüfungsformen/-formaten unter Berücksichtigung der FHNW-Rahmenbedingungen klären. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Vorhaben mit Blick auf Ihre fachliche und didaktische Expertise, die von Ihnen eingesetzten Tools und den damit für Sie verbundenen organisatorischen Aufwand abzuschätzen und auszugestalten. In den letzten Semestern konnten so über 12.500 Studierende eine E-Prüfung über unsere Moodle Assessment Instanz absolvieren.

Das Anmeldefenster für das Frühjahrssemester 24 ist seit dem 01.02.2024 geöffnet. Bis zum einschliesslich 10.03.2024 haben Sie die Möglichkeit Ihre E-Prüfung(en) über unser Anmeldeformular E-Prüfungen anzumelden. Bei Fragen und / oder Anliegen kontaktieren Sie uns bitte unter elearning.ph@fhnw.ch.

Seit Februar 2023 müssen Moodle-basierte summative E-Prüfungen ausschliesslich auf der Moodle Assessment Instanz (https://moodle.assessment.fhnw.ch) umgesetzt werden.
Die Hauptgründe für die Nutzung der Moodle Assessment Instanz sind die Bereitstellung einer stabilen und sicheren E-Prüfungsumgebung sowie die besondere Handhabung von Prüfungsdaten inkl. Archivierung und Löschprozess. Lesen Sie mehr dazu im Blogartikel vom 28.10.2020.

E-Prüfungen sind digital durchgeführte Prüfungen/Leistungsnachweise. Dabei übermitteln bzw. erfassen die Studierenden die Antworten unmittelbar auf einem elektronischen Gerät oder über ein elektronisches Kommunikationstool. «E-Prüfungen» ist als Überbegriff für E-Assessment und Distance Testing zu verstehen.

E-Assessments sind E-Prüfungen, die in Präsenz / vor Ort in Räumlichkeiten der Hochschulen stattfinden. E-Assessments sind eine Form der Leistungsüberprüfung, welche die Vorteile der Präsenz und die von E-Prüfungen kombiniert. Die Durchführung kann entweder synchron oder asynchron erfolgen. Als Präsenzhochschule werden Leistungsüberprüfungen wenn möglich in Präsenz, d.h. auf einem Campus vor Ort, durchgeführt.

Distance Testing ist die Bezeichnung für E-Prüfungen auf Distanz. Die Studierenden sind während des unmittelbaren Prüfungsprozesses nicht physisch im selben Prüfungsraum, sondern befinden sich in der Regel zu Hause. Leistungsüberprüfung auf Distanz kann entweder synchron oder asynchron erfolgen.

Abbildung 1: Prozess für E-Prüfungen an der PH FHNW von der Anmeldung bis zur Nachbereitung (eigene Darstellung, 2023).

Unsere Beratungs- und Unterstützungsangebote

Gerne beraten wir Sie bei der Planung Ihres schriftlichen E-Prüfungsvorhabens. Entsprechende Leistungsüberprüfungen werden in der Regel über das LMS Moodle der FHNW realisiert.

Unser Team E-Prüfungen unterstützt Sie gerne beispielsweise in folgenden Bereichen:

  • Erstberatung
  • Ausgestaltung des gewünschten Prüfungsformates
  • Erstellung von Moodle Kursräumen für die E-Prüfung
  • Prüfungserstellung in Moodle (z.B. Fragetypen, Bewertungssystem, etc.)
  • Empfehlungen zur Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe (Anforderungen, Zeitpunkt, erlaubte Hilfsmittel, elektronische Infrastruktur)
  • Berücksichtigung individueller Voraussetzungen (Nachteilsausgleich, etc.)
  • Organisation von Probeprüfungen (empfohlen)
  • Nach Absprache «letzter Check» der E- Prüfungseinstellungen in Moodle
  • Online-Prüfungsbegleitung (in Präsenz nur nach Absprache und zur Verfügung stehender Ressourcen möglich)
  • Bei Bedarf Klärung der Prüfungseinsicht
  • Archivierung der E-Prüfung
  • ….

Bitte beachten Sie: Für die inhaltliche Erstellung einer E-Prüfung in Moodle (Fragenerstellung, usw.) sowie die Prüfungsbegleitung sind grundsätzlich die prüfungsverantwortlichen Personen selbst zuständig.
Zudem werden Moodle-Kursräume bereits absolvierter E-Prüfungen auf Moodle-Assessment aus Datenschutzgründen in einem Archiv gesichert und können somit für das je aktuelle Semester nicht erneut verwendet werden.
Archivierte Kursinhalte können jedoch durch das Team E-Prüfungen der FDL, nach Einreichung des Anmeldeformulars, in den aktuellen Moodle-Kursraum importiert werden, so dass diese für die kommende E-Prüfungsperiode genutzt werden können.

Ansprechpersonen und Aktuelles

Das Team E-Prüfungen unterstützt Sie koordinativ bei der Planung und Durchführung von E-Assessment-Projekten.

Icon GlühbirneE-Prüfungsanmeldeformular PH FHNW für FS 2024 – Einreichung ab KW 5, 01.02.24 bis KW 10, 10.03.24 (obligatorisch).

Im Screencast «E-Prüfungen: Fragesammlung in Moodle» erhalten Sie eine Einführung in die Moodle-Funktion der Fragesammlung.

Im Video «E-Prüfungen mit Moodle erstellen» erhalten Sie eine Einführung in die Moodle-Aktivität «Test».

Icon GlühbirnePrüfen Sie sich selbst! «TrainingCamp E-Prüfungen» . Für Dozierende und Studierende der PH FHNW (mit FHNW-Login, den Einschreibeschlüssel dürfen Sie über elearning.ph@fhnw.ch oder stud.elearning.ph@fhnw.ch erfragen).

Frühere Veranstaltungen

  • 26.09.2023: «E-Prüfung: Fragesammlung in Moodle» (Zoom-Veranstaltung)
  • 10.05.2022: «Sichere E-Prüfungen» (Zoom-Veranstaltung)
  • 02.05.2022: Erfahrungsbericht E-Prüfungen (Zoom-Veranstaltung)
  • 20.04.2022: «Digitales Prüfen nach Corona zwischen Effizienz und Praxisnähe» (Zoom-Veranstaltung)
  • 14.04.2022: «Fair und objektiv prüfen mit Multiple Choice» (Zoom-Veranstaltung)
  • 17.12.2020: ImpulsWerkstatt «E-Prüfungen in Moodle erstellen» (Video, 17.12.2020 )