Kommunizieren – Videokonferenzsysteme

Ortsunabhängig kommunizieren – Meetings, Webinare oder Lehrveranstaltungen durchführen. Als Flächenhochschule ist die FHNW an mehreren Standorten vertreten. Die Mitarbeitenden der PH FHNW legen oft lange Wege zurück, um sich beispielsweise für Arbeiten an Projekten zu treffen. Aber auch Studierende sind viel unterwegs, weil Lehrveranstaltungen in Präsenz an allen Standorten der PH stattfinden können. Austausch, Feedback und Kommunikation sind sowohl in Präsenz als auch in Phasen, wo sich Lernende und Lehrende nicht vor Ort treffen, besonders wichtig für einen erfolgreichen Lernprozess.

Zahlreiche Videokonferenzsysteme oder weitere Anwendungen bieten Lösungen, um sich webbasiert, also ortsunabhängig, treffen und austauschen zu können. Aus didaktischer sowie organisatorischer Sicht ist stets zu überlegen, ob und wann ein webbasierter Austausch Sinn macht, manchmal ist und bleibt ein reales Treffen vor Ort unumgänglich! Hier finden Sie Hinweise für Ihre Videokonferenzen – Moderationstipps.

Aktuell bietet die FHNW folgende Videokonferenzsysteme an:

• SWITCHinteract – ausführliche Hinweise (s.u.)
Webex
Zoom
Jabber

SWITCHinteract

Für die selbstständige Durchführung webbasierter Videokonferenzen steht allen Mitarbeitenden der FHNW das Tool SWITCHinteract (Software: Adobe Connect) zur Verfügung. Nutzen Sie die Möglichkeit, Veranstaltungen (Online-Seminare, Online-Vorlesungen), Team-Meetings, Besprechungen oder Webinare (Seminare im Web) online durchzuführen. Auch unsere Appetit Veranstaltungen sind sogenannte Webinare.

SWITCHpoint Moderation Beispielvideo

Moodle Tipp

  • Für die Kommunikation stehen auf Moodle verschiedene Aktivitäten wie bspw. Forum oder EtherPad & EtherCalc zur Verfügung.
  • Die Anleitungen finden Sie im folgenden PDF.
×