Neue Mitarbeiterin in der Fachstelle – Sarah Dina Kohl

Seit April 2022 darf ich – Sarah Dina Kohl – das Team der Fachstelle Digitales Lehren und Lernen (FDL) an der PH FHNW unterstützen. Die PH als Arbeitsort ist mir nicht neu, habe ich die letzten zwei Jahre in der Zentralen Studieninformation und -beratung gearbeitet. Mit meinem – an der FDL ebenfalls neuen – Kollegen Matthias Schindler verantworte ich ab sofort den Arbeitsbereich «DigiLearn4Students@PHFHNW». Weitere Aufgaben und Felder kommen zukünftig hinzu.

Vom Bildungshintergrund bringe ich neben einem juristischen Erststudium einen Bachelor in Bildungswissenschaften und einen Master in Bildung und Medien «eEducation» mit. Der Bereich des digitalen Lehrens und Lernens ist mir dadurch auch anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse gut bekannt. Schon früh im Studium war mir klar, dass ich in der «digitalen Erwachsenenbildung» einer Hochschule arbeiten möchte, da mich die Wissensvermittlung in digitalen Lehr-Lern-Räumen und die grosse Anzahl an Möglichkeiten, die das Thema mit sich bringt, begeistern.
Neben den klassischen medienpädagogischen Themenfeldern interessieren mich vor allem das computer-supported collaborative Learning, E-Portfolios und verschiedene Gamification-Ansätze. Speziell für den Bereich der aussercurricularen Lernangebote bieten sich letztere an: wer möchte nicht beispielsweise in einem «Virtuellen Escape Room» mit seinem Wissen glänzen, die Zeit besiegen und «ganz nebenbei» auch noch etwas lernen? 😉

Zusätzlich zu den genannten Themenfeldern beschäftigt mich der Bereich Diversity und die zugehörige Sensibilität in der digitalen Lehr-Lern-Welt. So widmete ich mich während meiner Master-Thesis beispielsweise der Frage nach den Voraussetzungen und Merkmalen, die seitens einer Institution vorliegen müssen, damit das computer-supported collaborative Learning für Studierende diversitätssensibel ausgestaltet werden kann.

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen, den Austausch mit vielen unterschiedlich agierenden Personen im beruflichen Kontext und die spannende Projektarbeit in der FDL.

Bild: Privataufnahme, © Sarah Dina Kohl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine News mehr verpassen - jetzt eintragen und bei neuen Blogeintragen automatisch per Mail informiert werden:
Loading
zurück zu allen Beiträgen
Seite teilen:

Endlich fertig! Die Webseite zum Call for Papers findet ihr hier: https://www.icmbeyond.net/?page_id=2209 .

Wir freuen uns bereits riesig auf die Themen für die Tagung im Jahr 2023.

Neues Angebot der Fachstelle @digitallernen «DigiLearn4Students» startet durch! #DigitalLiteracy #21stCenturyLearning für Studis der #PHFHNW #FHNW mit Beratung, Einführungsveranstaltungen & Selbstlernumgebung ab dem HS22

https://www.digitallernen.ch/digilearn4studentsph-fhnw/

mehr laden