WebEx Meetings mit alternativen Gastgeber*innen

Die ersten grossen Schritte sind geschafft. Sie haben den Sprung von der Präsenzlehre in ganz unterschiedliche Distance-Learning-Formate erfolgreich gemeistert.
Gerade synchrone Formate sind aber weiterhin eine riesige Herausforderung für alle Akteur*innen: Dozierende, wissenschaftliche Mitarbeitende, Studierende aber auch für die Anbieter*innen der Technologie und die Netzbetreiber*innen. Für uns heisst das, dass die Lehre weiter angepasst werden muss. Wir empfehlen daher möglichst viele Einheiten asynchron zu realisieren und diese «einsamen» Phasen des Lernens mit kurzen synchronen Treffen für einen wirkungsvollen Austausch möglichst gewinnbringend zu ergänzen. Dies können Sprechstunden sein, die Sie für Ihre Student*innen einrichten oder ein wöchentlich stattfindender Raum für eine Diskussion über die asynchronen Lerninhalte.
Wie Sie mit Webex eine Serie von solchen Terminen aufsetzen, die auch von unterschiedlichen Gastgeber*innen wahrgenommen werden können, sehen Sie im Video.

Gerne teilen wir unsere Erfahrung mit Webex mit Ihnen und entwickeln mit Ihnen auch gerne Ideen weiterführenden Fragen rund um das Themenfeld Digitales Lehren und Lernen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine News mehr verpassen - jetzt eintragen und bei neuen Blogeintragen automatisch per Mail informiert werden:
Loading
zurück zu allen Beiträgen
Seite teilen:

Unser #GMW2022 Workshopbeitrag zu #Roboter und #Bildung steht als Volltext auf der Webpage #PHKarlsruhe zur Verfügung
#PHFHNW https://www.digitallernen.ch/gmw-tagung-2022/ #FHNW

#PHFHNW Unsere PPT zum @swissuniversities Beitrag zur Innovation in der Lehre #FHNW ist online! #3D in der Lehre https://www.swissuniversities.ch/themen/lehre/innovation-in-der-lehre

Das #Moodle Update an der #FHNW #PHFHNW macht sich auf den Weg - nähere Infos zu den nächsten Schritten https://www.digitallernen.ch/moodle-update-im-fs23/

mehr laden