Open Educational Resources

Open Educational Resources (OER)

Open Educational Resources (OER) sind im Internet frei zugängliche Bildungsressourcen, also Lehr- und Lernmaterialien, die kostenlos zur Verfügung gestellt werden und die auch weitergegeben und (zumeist) auch modifiziert werden dürfen (dies wird bspw. mit Hilfe von Creative Commons Lizenzen festgelegt). Neben dem freien Bildungszugang dienen OER auch der Weiterentwicklung von Lehr-/Lernmaterialien für verschiedene Zielgruppen und Disziplinen, da es so gelingt, Einblicke in die Lehrpraxis anderer zu erhalten.

MOOCs (Massive Open Online Courses)

Bei MOOCs (Massive Open Online Courses) handelt es sich um eine spezielle Form von OER. An dieser Form der Online-Lehrveranstaltung kann theoretisch eine unbegrenzte Anzahl Teilnehmender eingebunden sein. In MOOCs können, wie in anderen Lehrveranstaltungen auch, Leistungsnachweise erworben werden. Typische Bestandteile von MOOCs sind E-Lectures, Online-Test, Foren, Wikis und vieles mehr. Ein MOOC verbindet also im Rahmen eines didaktischen Gesamtkonzeptes diverse digitale Materialien und Social Media Tools. Ziel ist, dass die Teilnehmenden auch kollaborativ Inhalte erarbeiten und teilweise selbstgesteckte Lernziele erreichen. MOOCs werden unterschieden nach xMOOCs und cMOOCs, wobei xMOOCs vorwiegend E-Lectures und Prüfungen und cMOOCs mehr kollaborative Tools und Settings umfassen.

Kritisch-reflexive Medienbildung

Eine kritisch-reflexive Medienbildung verbunden mit Konzepten zur Förderung der Informations- und Medienkompetenz sind im Themenfeld OER von hoher Bedeutung. Insbesondere Informationswissenschaftler/-innen, Bibliothekar/-innen, Medienpädagog/-innen und weitere Akteure in diesem Umfeld leisten in der OER-Community einen entscheidenden Beitrag zum Aufbau bzw. zur Verbesserung von strukturierten Repositorien, welche die Auffindbarkeit, Nutzung und den Austausch von OER-Materialien unterstützen.

Eine gute Übersicht über Projekte in der Schweiz bieten diese beiden Artikel:

Reimer, Ricarda T.D. & Böller, Nadja (2017): Offene Bildungskultur in der Schweiz – Perspektiven und Herausforderungen.Synergie. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre.  4/2017, S. 86-89.  Artikel als PDF

Reimer, Ricarda T.D. &  Edinger, Eva-Christina (2014): Open Schweiz – eine (selbst-)kritische Einschätzung aktueller Initiativen und Projekte zum Themenfeld Open Education Resources (OER). In: Petra Missomelius, Wolfgang Sützl, Theo Hug, Petra Grell & Rudolf Kammerl (Hrsg.): Medien – Wissen – Bildung: Freie Bildungsmedien und Digitale Archive. Innsbruck: Innsbruck University Press. S. 257-276. (peer reviewed). Artikel als PDF

Aktivitäten der Fachstelle

Schweizer Hochschullandschaft

Im Folgenden fokussieren wir vor allem auf Informationen zu Aktivitäten und Projekte der Deutschschweizer Hochschulen ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Es handelt sich hierbei vor allem um Vorhaben an denjenigen Hochschulen, die auch in der Special Interest Group (SIG) OER vertreten sind. Möchten Sie Ihr Projekt, Ihre Initiative hier abbilden? Dann kontaktieren Sie die Leiterin der SIG OER Ricarda T.D. Reimer.

Initiativen International

Initiativen in Deutschland und Oesterreich sind bereits sehr gut dokumentiert. Folgend verweisen wir auf die entsprechenden Websites.

Literaturhinweise und Links

OER Global Logo by Jonathas Mello
×