Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule

DE|EN

Die Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule am Institut Weiterbildung und Beratung (IWB) stellt rund 680 in der Aus- und Weiterbildung tätigen Mitarbeitenden der Pädagogischen Hochschule FHNW medienpädagogische und hochschuldidaktische Expertise für Hochschullehre zur Verfügung. Neben Innovations- und Forschungsprojekten bieten wir angebots- und nachfrageorientierte Beratungen und Weiterbildungen. Diese werden als Präsenz-/Online- oder Blended Learning Szenarien realisiert, um der Besonderheit der Flächenhochschule zu entsprechen. Mobile Learning ist somit an der Pädagogischen Hochschule FHNW Praxis und Theorie zugleich. Zudem ist es uns ein besonderes Anliegen, die Medienbildung mit dem Blick auf die zukünftigen Lehrer/-innen auszurichten.

Die  Veranstaltungs- und Toolübersicht sowie unser Kalender bieten Ihnen einen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten. Die Mitarbeiter/-innen der Fachstelle stellen sich auf der Teamseite vor.

  • Innovations- und Forschungsprojekte: Unsere professionelle Markt- und Trendanalyse des Diskurses zur Hochschullehre/Hochschuldidaktik einerseits und die Einordnung von digitalen Technologien (Trends in der Hard- und Software) andererseits ermöglicht uns, innovative Hochschullehre zu initiieren und zu realisieren, um eine nachhaltige moderne Hochschullehre zu verankern.
  • Medienbildung: Die professionelle Einbettung der Medienbildung in die Aus- und Weiterbildung der Hochschule ist ein zentrales Anliegen der Pädagogischen Hochschule FHNW. Zentrales Anliegen sind uns die Vermittlung einer kritisch-reflexiven Medienkompetenz, die am Gegenstand orientierte Einbettung digitaler Technologien (Web 2.0, Social Media, Hardware u. ähnl.) in das jeweils spezifische fachdidaktisch ausgerichtete Lehr-/Lernsetting.
  • Moodle: Gerne unterstützen wir Sie bei Fragen zur Nutzung des Learning Management Systems der Hochschule. Bitte nutzen Sie zudem unsere kompetenzorientierten Moodle-Kursangebote.
  • Appetit: Über Mittag offerieren wir Ihnen unseren Veranstaltungstyp „Appetit“, ein Webinar mit praxisorientierten «E-Happen». An den interaktiven Webinaren können Sie online teilnehmen oder an einem Hochschulstand in Präsenz der Veranstaltung folgen.
  • E-Labor: Hier haben Sie die Gelegenheit, Ihre E-Learning Projekte vorzustellen oder aktuelle Medientrends mit nationalen und internationalen Gästen zu diskutieren. Ein Ziel dieser Veranstaltung ist es, sich mit Kolleg/-innen über den Medieneinsatz in der Lehre auszutauschen. Dazu dient auch der an die Veranstaltung anschliessende Apéro.
  • Tablet/iPad-Weiterbildung: Mit diesem, im deutschsprachigen Raum einmaligen Weiterbildungsangebot im Blended Learning Design, bieten wir seit 2011 in der Hochschullehre tätigen Personen, Erwachsenenbilder/-innen und Trainer/-innen eine mehrwöchige intensive Auseinandersetzung mit einem neuen Gerät, seiner „Philosophie“ und  denen sich damit verbundenen Möglichkeiten einer veränderten Lehre.

 Die Unterstützung des professionellen Einsatzes digitaler Technologien in der Hochschule – für eine zeitgemässe Hochschullehre – ist unser Anliegen.

Kontakt

Pädagogische Hochschule FHNW
Institut Weiterbildung und Beratung (IWB)
Ricarda T.D. Reimer
Leiterin Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule
Leiterin der E-Learning Kontakstelle FHNW
E-Mail an Ricarda T.D. Reimer
T +41 32 628 66 97

css.php