Termine und Beratungen

Hier finden Sie Termine für Sprechstunden (während des Semesters), Weiterbildungsangebote, Veranstaltungen, Vorträge, Workshops etc.

Das passende Angebot für Sie ist nicht dabei? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf über unsere Team-Mailadresse, wir kommen innerhalb von drei Arbeitstagen gerne auf Sie zu.

„Didaktik: Praktisch!“ steht Ihnen jederzeit offen – treten Sie mit den entsprechenden Anprechpartner*innen in Kontakt. Nutzen Sie unser Beratungs- und Coachingsangebot, wir heissen Sie immer auch gerne als Team dazu willkommen für gemeinsames Experimentieren und Lernen. In den Formaten „Appetit“ & „E-Labor“, suchen wir Austausch und Kompetenzgewinn – ein Diskurs über «Good Practise» der Sie weiterbringt.

New Ways of Learning and Teaching: Generative AI und H5P

online
Die Fachstelle Digitales Lehren und Lernen (FDL) bietet im FS 24 zahlreiche Veranstaltungen zum Themenfeld «New Ways of Learning and Teaching: Innovative Lern- und Prüfungsräume gestalten!» an.

In diesem Zusammenhang laden wir Sie am 07.03.2024 um 17:00 Uhr zu einer 45-minütigen Appetit-Veranstaltung zu «Generative AI und H5P» ein.

Unter dem Motto «Erstelle H5P Content im Handumdrehen mit Hilfe generativer KI», zeigen wir Ihnen, wie vollwertige interaktive Materialien mit H5P in wenigen Minuten erzeugt werden können. Die Erstellung ist einfach und nicht so zeitaufwändig wie vermutet.

Die Vorteile von interaktiven Elementen in Moodle-Kursräumen sind die Förderung des Engagements und das Lernerlebnis bei den Studierenden. In dem 45-minütigen Online-Format der Appetit-Veranstaltung wird zunächst ein Input gegeben und anschliessend haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen.

 

Melden Sie sich bis zum 22.02.24 an.
keine Anmeldung mehr möglich

New Ways of Learning and Teaching: Fragetypen in Moodle

Ganz nach dem Motto der Fachstelle für das Frühjahrssemester 2024 «New Ways of Learning and Teaching: Innovative Lern- und Prüfungsräume gestalten!» bietet das Team E-Prüfung eine online Weiterbildung zum Themenfeld E-Prüfungen: Fragetypen in Moodle an, um Ihnen die vielen Möglichkeiten im Bereich der Frageauswahl und damit auch indirekt der Gestaltung von E-Prüfungen zu demonstrieren und Sie bestmöglich auf die nächste Prüfungsphase vorzubereiten.

Denn abhängig von Inhalten und Anforderungsbereichen, können für eine E-Prüfung verschiedene Fragetypen verwendet werden. So kann ein bestimmter Fragentyp eine höhere oder niedrigere Taxonomiestufe (Schwierigkeits- und
Komplexitätsgrad) erzeugen oder den Einsatz von KI-Werkzeugen bei der Beantwortung erschweren.

In dem 45-minütigen Online-Format der Appetit-Veranstaltung, werden neben einer Ein- und Vorführung der gängigsten Fragetypen an der PH, deren sinnvolle Einsatzszenarien und unterschiedliche Bewertungsmöglichkeiten demonstriert und besprochen.

Im Anschluss daran wird es Zeit geben, das Gelernte selbst auszuprobieren. Für Fragen stehen wir währenddessen gerne zur Verfügung.

Melden Sie sich bis zum 03.03.24 für eine Teilnahme an und nutzen Sie Ihr Wissen schon zeitnah für die Lehre und das elektronische Prüfen im FS 24.
anmelden

New Ways of Learning and Teaching: Fragesammlung vergrössern durch KI

Online via Zoom
Ganz nach dem Motto der Fachstelle für das Frühjahrssemester 2024 «New Ways of Learning and Teaching: Innovative Lern- und Prüfungsräume gestalten!» bietet das Team E-Prüfung eine online Weiterbildung zum Themenfeld E-Prüfungen: Fragesammlung vergrössern durch KI an, um Ihnen die vielen KI-gestützten Möglichkeiten, die Fragesammlung zu erweitern, zu demonstrieren und Sie bestmöglich auf die nächste Prüfungsphase vorzubereiten.

Ausgehend von der Möglichkeit, Lernmaterialien automatisiert zu analysieren und daraus Fragen zu generieren, kann beispielsweise auch der Schwierigkeitsgrad von Fragen dynamisch variiert werden.
Steht hingegen im Vordergrund, E-Prüfungen mit randomisierten Fragen zur (summativen) Wissensüberprüfung von Studierenden einzusetzen, so kann KI auch dahingehend genutzt werden, dass sogenannte Item Shell Prompts verwendet werden können, um aus einer einzigen Frage eine Vielzahl unterschiedlicher Fragen zu generieren.
In dem 45-minütigen Online-Format der Appetit-Veranstaltung, werden Ihnen verschiedene Einsatzmöglichkeiten von KI-Werkzeugen vorgestellt, deren sinnvolle Einsatzszenarien besprochen und unterschiedliche Tipps und Tricks demonstriert.

Im Anschluss daran wird es Zeit geben, das Gelernte selbst auszuprobieren. Für Fragen stehen wir währenddessen gerne zur Verfügung.

Melden Sie sich bis zum 10.03.2024 für eine Teilnahme an und nutzen Sie Ihr Wissen schon zeitnah für die Lehre und das elektronische Prüfen im FS 24.
anmelden