In 3 Schritten ein Video auf Switchtube bereitstellen

Schritt I «Channel anlegen»

Möchten Sie Filme/Videos auf der Schweizer Videoplattform für Hochschulen bereitstellen? Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Bitte loggen Sie sich unter „Sign in“ auf der Website  https://tube.switch.ch mit dem FHNW AAI-Login ein. Dort erhalten Sie, als AAI-User der Hochschule, die Rechte als Producer, um Channels in SWITCHtube anlegen zu können.
  • Klicken Sie zuerst auf „Channels“ > „Your channels“ und nun den Button „Create a new channel“ – legen Sie einen neuen Channel an (z.B. für eine Lehrveranstaltung), in welchem Sie ihre Videos hochladen können.
  • Füllen Sie nun auf der ersten Seite die entsprechenden Felder aus. Sie haben hier u.a. bereits die Möglichkeit, Kommentare für den Channel sowie eine Download-Option der Videos zu erlauben.
  • Auf der nächsten Seite legen Sie die Zugriffsrechte („View permissions“) für die in diesem Channel hochgeladenen Videos fest. Bitte beachten Sie die Hinweise, damit ihre Videos bspw. als OER der interessierten Öffentlichkeit oder spezifische Videos nur ausgewählten Personen zur Verfügung stehen. Sie können bei Bedarf auf dieser Seite unter „Channel collaborators“ weitere für den Channel verantwortliche Personen (mit entsprechenden Bearbeitungsrechten) eintragen.
  • Sie können nun ihre Videos in den Channel laden, indem Sie auf „Upload Videos“ klicken.

Schritt II «Video bereitstellen»

Bei Aufzeichnungen, die im Rahmen von regulären Lehrveranstaltungen erstellt werden, empfiehlt es sich die Videos nur für die Teilnehmenden der Lehrveranstaltung selbst sichtbar zu machen. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Laden Sie die Teilnehmenden („Channel collaborators“) in den Channel ein, indem Sie die FHNW-E-Mail-Adressen erfassen.
  • Bei Personen, die sich noch nie bei SWITCHtube angemeldet haben, müssen Sie die ganze E-Mailadresse eingeben. Personen, die sich bereits einmal auf SWITCHtube eingeloggt haben werden, können über die Eingabe des Nachnamens gefunden werden.
  • Legen Sie fest, welche Berechtigungen die Teilnehmenden haben. Erlauben Sie den Studierenden den upload, so dass sie z.B. ihre eigenen Videoaufzeichnungen in den Channel hochladen können.
  • Nach Klick auf Button „Save changes“ erhalten die Teilnehmenden nun eine Einladung für den Channel per Mail.
  • Nun können alle als „Collaborator“ erfasste Teilnehmende Videos hochladen. Beim Upload wird ein Link generiert, der den direkten Zugriff auf das Video für die entsprechende Personengruppe erlaubt.

Schritt III «Video veröffentlichen»

Es ist ebenso möglich einen ausgewählten Beitrag oder Vortrag öffentlich zur Verfügung zu stellen. Dabei wären aber in jedem Fall eine Creative Commons Lizenz zu nutzen; der Beitrag sollte zudem als Open Educational Resource (OER) ausgewiesen werden – die Aspekte von Medien und Recht sind hierbei zu beachten.

×