FHNW Tag der Forschung

Home  /  Allgemein  /  FHNW Tag der Forschung

Mit unserer Ausstellung zum Thema „Von Menschen und Tools: Wir werden alle Bildungscyborgs.“ am 22.11.2017 im Rahmen des FHNW Tag der Forschung „Forschen im digitalen Wandel“ erreichten wir ein grosses Publikum. Angeregt durch eine kreative Installation von Bild und Inhalt kamen wir mit vielen Kolleg/-innen der FHNW über Innovations- und Forschungsprojekte/-vorhaben ins Gespräch.

Darüber hinaus entwickelte sich mit einigen der Besucher/-innen ein intensiver Austausch über eine strategische sowie professionelle, medienpädagogisch und hochschuldidaktisch begründete Anwendung digitaler Technologien in der Hochschule und insbesondere ihrer Lehre. Eine Qualitätsentwicklung in der Lehre mit Blick auf die unterschiedlichsten Perspektiven und Zielgruppen sollte den „Realitäten“ der Lernräume Rechnung tragen. In der Publikation „Thirdspace als hybride Lernumgebung. Die Kombination materieller und virtueller Lernräume“ wenden sich Ricarda T.D. Reimer und Eva-Christina Edinger diesem Diskurs zu. In den theoretischen Weiterentwicklungen wird mit „Augmented Education“ in Verbindung mit der „Kritisch-reflexiven Medienbildung“ diesem Anspruch nachgegangen.
Insgesamt zeigte sich, dass die Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule mit ihren Aktivitäten als fachlich kompetente und innovative Expertin wahrgenommen wird. Für dieses Feedback möchten wir uns ganz herzlich bedanken und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit an der FHNW.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.