Video-Analyse mit SWITCHcast Annotate!

Home  /  Allgemein  /  Video-Analyse mit SWITCHcast Annotate!

Videos sind ein beliebtes Medienformat in der Hochschullehre und Lehre allgemein. In letzter Zeit tauchen sie immer wieder auf in Blogbeiträgen und Themen-Specials (siehe e-teaching.org) nicht zuletzt auch durch den Erfolg von MOOCs, der Khan Academy oder anderen Koryphäen auf diesem Gebiet. In Zusammenhang mit didaktischen Methoden wie Flipped Classroom / Inverted Classroom kommen Videos in Veranstaltungen im schulischen Kontext als auch in der Hochschullehre vermehrt zum Einsatz.

Vor- und Nachteile von Videos wurden schon mehrfach diskutiert und sollen in diesem Beitrag nicht noch einmal aufgeführt werden. Auch wir haben schon öfters Beiträge über das Thema Video publiziert. Wir wenden uns in diesem Blogbeitrag der technischen Entwicklung namens „SWITCHcast Annotate!“ zu, mit der didaktische Erweiterungen möglich sind und diese in die Hochschullehre einfliessen können und sollten!

SWITCHcast ist eine online Plattform und Softwarelösung für die Erstellung und Bereitstellung von Videos, insbesondere von sogenannten E-Lectures. Diese können, wie die folgenden Beispielvideos zeigen, auf der Videopublikationsplattform SWITCHtube veröffentlicht werden. Sowohl auf SWITCHcast als auch auf SWITCHtube können die Zugriffs- und Nutzungs-Rechte spezifisch angepasst werden.

E-Lectures sind im allgemeinen Videoaufzeichnungen von Veranstaltungen, seien es Events, Vorlesungen, Seminare oder Übungen. Die Aufzeichnungen können entweder im Single oder Dual Stream gemacht werden.

Single Stream kann eine „klassische“ Aufzeichnung sein, bei der ein oder mehrere Sprecher gefilmt werden und das Audiosignal auch mit Hilfe eines Mikrofons aufgenommen wird.

Beispiel:

Oder es kann eine vertonte Präsentation oder Bildschirmaufnahme sein.

Beispiel:

In einem Dual Stream können diese kombiniert werden. Es wird sowohl der Sprecher als auch seine Präsentation aufgenommen.

Beispiel:

Was oft kritisiert wird beim „Lernen mit Videos“, ist die Tatsache, dass Videos fast immer nur passiv konsumiert werden, wenig Interaktion möglich ist und deswegen kein oder nur ein geringer Lerneffekt stattfindet.
Annotate! – die erweiterte Funktion von SWITCHcast – kann hier Abhilfe schaffen. In SWITCHcast Annotate! können Sie Ihr Video bereitstellen, sei es als Single oder Dual Stream und für die Studierenden freischalten.

Annotate! Arbeitsumgebung:

Annotate! ist eine Arbeitsumgebung für Videos, welche es erlaubt, direkt im Zeitstrahl des Videos Freitext-Annotationen zu platzieren. Alle Notizen, die man zu einem Video macht, sind in einem ersten Schritt privat (nur für den/die Ersteller/-in), können aber jeder Zeit publiziert werden (für alle, welche die entsprechenden Rechte im Kanal haben). Als Hochschullehrende/r können Sie beispielsweise kollaborative Aufgaben definieren, da sich Notizen wiederum kommentieren lassen. Ausserdem ist es möglich, strukturierte Annotationen bereitzustellen, oder als User eigene zu kreieren, die dann wie Etiketten am Zeitstrahl des Videos erscheinen. Eine „Loop“-Funktion (Dauerschleife) ist auch vorhanden, so dass man ein frei einstellbares Zeitfenster immer wieder anschauen kann um beispielweise Transkripte zu erstellen.

Etiketten und Freitextnotizen:

Alle erstellten Notizen und Etiketten können anschliessend mit dem jeweiligen Zeitstempel exportiert werden.

Annotate! ist besonders gut geeignet für das reflexive Arbeiten mit Videos, zum Beispiel zur Analyse von aufgezeichneten Unterrichtssequenzen. Darüber hinaus lassen sich viele weitere Anwendungsbeispiele generieren, wie die Untersuchung von Rollenspielen, Beratungssituationen, Interviews etc.

Hier finden Sie einen Vortrag und einen Erfahrungsbericht von David Graf von der Universität Bern zum Thema Videos (insbesondere Annotate!) in der Hochschullehre: Vortrag / Erfahrungsbericht
Sie haben bei diesem Video die Möglichkeit es auf SWITCHtube, im DualPlayer oder in Annotate! anzuschauen. Probieren Sie es einfach mal aus (SWITCHaai Login notwendig für Annotate!).

Hier finden Sie die von SWITCH bereitgestellten Anleitungen (auf Englisch) zu Annotate!

Eine Demonstration dieser Funktionalitäten finden Sie hier: Demo (AAI Login notwendig)

Für die in der Hochschullehre tätigen Personen der PH FHNW bietet die Fachstelle ab Frühjahr 2017 gerne Vorführungen oder Weiterbildungen zu diesem Thema an. Kontaktieren Sie uns schon jetzt über unsere Teammailadresse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.