Social Media in der Hochschule: Gestalten Sie mit uns Lehr- und Lernszenarien

Home  /  Hochschuldidaktik  /  Social Media in der Hochschule: Gestalten Sie mit uns Lehr- und Lernszenarien

Seit Juni ist die Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule an der Strategischen Initiative „Social Media in Lehr- und Lernszenarien“ beteiligt. Das Ziel der Initiative ist es, Szenarien zu entwickeln, welche allen Mitarbeitenden der FHNW zum Einsatz in den eigenen Lehrveranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Es soll in einem ersten Schritt herausgefunden werden, welche Social Media bereits genutzt werden, wo Potentiale für den Einsatz in der Lehre bestehen und welche Unterstützung sich Lehrende für den Einsatz von Social Media wünschen. Der Einbezug der Lehrenden bei der Szenarien-Entwicklung ist uns dabei besonders wichtig. So findet als nächstes am 8. August (Mittwoch) ein Ideen-Workshop statt. Bei der Initiative und besonders beim Workshop wünschen wir uns Ihre Unterstützung.

Wünsche an Social Media von Lehrenden der FHNW

Wie werden Social Media in der Lehre eingesetzt? Was wird von Studierenden und Lehrenden genutzt und geschätzt? Diese Fragen sind der Ausgangspunkt dieser Strategischen Initiative. Im Rahmen einer Ist-Analyse wird ihnen bereits nachgegangen und – aufbauend auf den entsprechenden Antworten – sollen in den kommenden Monaten Lehr- und Lernszenarien entwickelt werden. Den an der Initiative beteiligten Hochschulen (PH, APS, HSA und HSW) ist dabei ein partizipatives Vorgehen wichtig: Im Rahmen von Fokusgruppen und Onlinebefragungen wird zunächst analysiert, welche Social Media von wem und wie in der Hochschule allgemein und ganz besonders in der Lehre genutzt werden. Die Fokusgruppen fanden bereits Anfang Juli statt, die Onlinebefragungen von Studierenden und in der Lehre tätigen Personen werden im August und September durchgeführt. Erste Ergebnisse der Fokusgruppen stehen bereits zur Verfügung und können online diskutiert werden.

Im Rahmen der Fokusgruppen wurden unter anderem Erwartungen an die Nutzung von Social Media, aber auch ganz konkrete Wünsche an Funktionen geäussert. Sowohl für Dozierende als auch Studierende sind Effektivität und Effizienz der Nutzung von Social Media wichtig. Voraussetzung für die entstehenden Lehr- und Lernszenarien muss sein, dass Social Media in der Hochschule zu einer sinnvollen Aufbereitung und Verfügbarkeit von Informationen führen und dass die Informationsflut eingeschränkt und besser kanalisiert wird.

Aufbauend auf den Ergebnissen der Fokusgruppen findet am 8. August ein Ideenworkshop für FHNW-Mitarbeitende in Olten statt. In diesem Workshop werden Ideen und Wünsche für den Einsatz von Social Media übertragen in erste Konzepte für Lehr- und Lernszenarien. Für diesen Workshop suchen wir Teilnehmende aus der PH.

Für die Pädagogische Hochschule ist das Thema Social Media besonders relevant. Die FHNW hat vor einem Jahr das sogenannte „Kanalspezifische Konzept“ zu „Social Media an der FHNW“ veröffentlicht (zu finden in der Yammer-Gruppe „Netzwerk Social Media“). Das betrifft natürlich auch die PH. Und: Wir sind schon vorne mit dabei: Die PH FHNW ist nicht nur die grösste PH der Schweiz, sondern auch diejenige  Hochschule mit der höchsten Moodle-Nutzung. Aber Moodle ist ja noch nicht alles. Der Einsatz eines LMS, wie Moodle, in der Lehre ist häufig der Beginn der Integration von digitalen Technologien in Lehre und Forschung. Die Vielfalt medienpädagogischer hochschuldidaktischer Settings erfährt aber gerade auch durch Social Media Erweiterungen, bei denen wir Sie gerne professionell unterstützen möchten.

Wir von der Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule nehmen an, dass bereits viele Studierenden und Lehrenden Social Media nutzen. Aber genau wissen wir das nicht und vor allem wissen wir auch nicht, wofür sie Social Media einsetzen bzw. einsetzen wollen. Um Lehrende und Studierende optimal unterstützen zu können, sind wir sehr interessiert daran zu erfahren, welche Social Media wie in der PH eingesetzt werden. Das ist einer der Gründe für unsere Beteiligung an der Strategischen Initiative. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen zu unseren Fragen und Ideen rund um Social Media und über die eine oder andere spontane Anmeldung zum Workshop!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.